Donnerstag, 4. Juni 2009

Ein ganz besonderer Tag :)



Heute will ich mich nicht über Nachbarn ärgern oder mich über das Treiben der braunen Gebrüder auslassen. Nein. Der heutige Tag ist viel zu schön und zu wichtig, um sich mit irgendwelchen Leuten rumzuärgern. Was? Sie will nicht vom Leder ziehen? Dann muss das aber wirklich ein besonderer Tag sein. Richtig, lieber Leser!

Heut hat nämlich mein kleines Hasebabybärchen Geburtstag - nein, halt - Hasebärchen ohne "baby". Denn mit 2 ist man ja schon gar keins mehr, auch wenn Mama das gern vergisst :)

Mir kommts vor, als wäre er erst gestern zur Welt gekommen - schon damals hatte er seinen unverwechselbaren Sturkopf. Scheinbar hatte er sich in den Kopf gesetzt, Mama und Papa zu überraschen. Das hat geklappt. So eilig, wie er es hatte, hätten wir ihn fast zuhause bekommen. Aber es ist ja alles nochmal gut gegangen und da war er - ein kleines Yodagesicht, rot und grantig, wie es Babys so an sich haben, wenn sie aus Mamas Bauch geradewegs an die frische Luft gesetzt werden. Einzig seine Augenfarbe war etwas ungewöhnlich: braun von Anfang an, wie sonst nur bei Asiaten oder Kindern mit dunkler Hautfarbe. Und eine riesige Zornesfalte über dem linken Auge.

Die Zornesfalte hat sich mittlerweile verwachsen. Ebenso wie sein anfängliches Dauergeheul mit der Zeit weniger geworden ist. Geblieben sind sein Dickkopf, seine ganz eigene Art von Humor und sein unwiderstehlicher Charme, noch verstärkt durch seine riesigen Smartie-Kulleraugen. Auch das laute Organ kommt manchmal noch zum Tragen, auch kleine Könige müssen lernen, dass nicht immer alles nach ihrer Facon läuft. Eltern hingegen müssen lernen, dass kleine Könige ab einem gewissen Alter sorglos alles nachplaudern, was sie so aufschnappen und gerne den Spieß umdrehen, wenn man sie ärgert. Oder sie einfach der netten Frau im Supermarkt ein fröhliches "Stinker" an den Kopf werfen.

Ich bin so stolz, Mama einer solchen Nervensäge zu sein - der tollsten, knuddeligsten, klügsten, süßesten, zickigsten, lautesten, neugierigsten, grabschändigsten, fleckenverursachendsten, bärigsten, monsterhaftesten, kumpeligsten kleinen Nervensäge, die es gibt. Wobei ihm das noch nicht mal annäherungsweise gerecht wird :-)

Denkt alle ganz lieb an ihn, er freut sich bestimmt :-)

Stolz-wie-Bolle-Grüße,

Urs

P. S.:Ragnar, deine Mama hat dich fürchterlich doll lieb. Trotzdem zeigt sie den Leuten jetzt Babybilder, die dir später sicher peinlich sind ^^

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch an den kleinen Großen.


    Ich kann mich auch noch gut an seine erste Zeit erinnern. Du hattest solche Sorgen weil er immer weinte und ich erinnere mich, dass ich dir zu feuchtwarmen Bauchwickeln geraten habe.

    Ach ja, wie schnell die Zeit vergeht.

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche.

    Nein, wie ein Baby schaut er auch nicht mehr aus...und diese tiefschwarzen Augen sind einfach nur schön.

    Liebe Grüße Elisha

    AntwortenLöschen
  3. Gott, wie süüüüßß!
    Ich hoffe, Ihr hattet einen wunderschönen Tag.

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, schon wieder zu spät...*schnief*

    Ganz viele liebe Geburtstagsgrüße nachträglich,
    ein tolles neues Jahr wünsch ich dem kleinen Mann und alles gute.

    Bussi von Phili & Melli

    AntwortenLöschen