Sonntag, 8. März 2009

...noch mehr Gemeinheiten....


Heute: Kokospralinen

Man nehme:

50g Kokosfett (Palmin oder so)
200g weiße Schokolade (ganz normale, also keine Kuvertüre oder so)
bissel mehr als 100g Kokosraspel (eventuell etwas feiner gemahlen) und ein paar EL davon extra
ca. 100ml Sahne
(dunkle) Kuvertüre, so ca. 3/4 Packung

Kokosfett und Schokolade in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen, die Sahne rein und etwas aufkochen lassen, so dass es irgendwann die Konsistenz und das Aussehen von Vanillepudding hat. Kokosraspel einrühren und etwas weiterkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Danach Bällchen in beliebiger Größe formen und ab in den Kühlschrank. Für diejenigen, die Riegelform bevorzugen: das geht sicher auch ;-)

Wenn die Bällchen fest geworden sind, die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Bällchen damit überziehen (ich hab die einfach reingeschmissen und mit ner Gabel wieder rausbalanciert). Kokosraspel drüberstreuseln und wieder ein paar Stunden kühl stellen.

Fertig - ich wünsch euch guten Appetit!

LG, Urs

Kommentare:

  1. Wie gesagt, morgen werden Pralinen geformt!

    @Hexe
    Da müssen wir durch...^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ein Faible für alles Süße :-)
    Die Bällchen sehen sehr lecker aus!

    Liebe Grüße
    Caithlin

    AntwortenLöschen
  3. Oh,...ich liebe Kokos......und ich werde das sicher mal ausprobieren!!
    Liebe grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  4. An alle Ausprobierer:

    Guten Appetit und sagt mir, wies geworden ist :)

    LG an alle :D

    AntwortenLöschen